FANDOM


Wingnut ist ein Bewohner der Dimension X, der Partner von Screwloose und (je nach Version) ein Freund oder Feind der Turtles.

Allgemeines ProfilBearbeiten

Wingnut stammt aus einer Spezies, welche irdischen Vampirfledermäusen ähnlich sieht. In den Archie Comics wird erklärt, dass Wingnut - ganz im Gegensatz zu seinen Artgenossen - von Geburt an nur verkümmerte Flügel besaß und daher nicht fliegen konnte; erst mit seiner aufkeimenden Freundschaft mit Screwloose, dem Angehörigen einer moskitoartigen Spezies von seinem Heimatplaneten, konnte er sich ein Paar künstliche Flügel leisten.[1] Diese Flügel bestehen aus Metall, und Wingnut erlangt seine Flugfähigkeit (je nach Version) durch Raketentrieb oder eine natürliche Gleitfähigkeit.

Wingnut steht in einer engen Partnerschaft mit Screwloose. In den Archie Comics wird diese Partnerschaft als symbiotische Gemeinschaft dargestellt, in welcher Screwloose sich von Wingnuts Blut ernährt, während Wingnut das Enzym in Srewlooses Speichel braucht, um einschlafen zu können, da Wingnuts Art durch eine Art Genstörung keinen natürlichen Schlaf finden kann. Generell gesehen ist Wingnut der Größere und Stärkere, aber auch der Ungeschickte und Dümmlichere des Duos, während Screwloose seinen Partner mit seiner eigenen Besonnenheit und Intelligenz unterstützt.

Ralston Purina Mini-ComicsBearbeiten

TMNT Wingnut Ralston Purina.jpg

Wingnut (Ralston Purina Minicomics)

Wingnut hatte sein Debüt in einer Minicomic-Serie von Ralston Purina, welche während des Marketings für die 1987iger Serie in den 80igern und frühen 90igern als Beilage einer Frühstücksflockenserie erschien. Dort erscheint er als Schurke im Dienst des Shredders. Als seine Flügel von Donatello im Kampf beschädigt werden, wird er von Baxter Stockman gerettet. Weitere Details über diese Version sind leider nicht bekannt.

Archie ComicsBearbeiten

TMNT Wingnut Archie.jpg

Wingnut in den Archie Comics

In den Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures des Archie Comics-Studios sind Wingnut und Screwloose - die hier das erste Mal als Team vorgestellt werden - die einzigen Überlebenden ihrer jeweiligen Spezies, nachdem Krang ihren Heimatplaneten angriff und dessen gesamte Bevölkerung aus purer Boshaft auslöschte.[1] Die beiden fanden ihren Weg zur Erde, wo sie zuerst mit den Turtles in Konflikt kamen, da sie sie für Krangs Diener hielten, doch bald klärte sich das Missverständnis auf, und die Aliens formten von da an eine Freundschaft mit den irdischen Mutanten.[2]

Später wurden Wingnut und Screwloose Teil der Mighty Mutanimals, einem Ableger der Archie Comics.

Mirage ComicsBearbeiten

Tales of the TMNT v2 058 Mutanimals.jpg

Die Mutanimals in den Mirage Comics[3]

Wingnut (so wie die meisten anderen Mutanimals) hat einen Cameoauftritt in Tales of TMNT Vol.2 #58 während eines Kampfes der Turtles und der C.O.W.-Boys von Moo Mesa mit dem kosmischen Überwesen Galactose, als sich während des Gefechts diverse Risse quer durch Raum, Zeit und Realität bilden und die Turtles dabei einen kurzen Blick auf ihre Doppelgänger aus anderen Dimensionen erhaschen können.

IDW ComicsBearbeiten

IDW Wingnut Screwloose.jpg

Wingnut und Screwloose in den IDW Comics

Cameoversionen von Wingnut und Screwloose erscheinen in einer Episode der Miniserie Bebop and Rocksteady Destroy Everything! als Bestandteile der geheimen Mutantenexperimente, welche heimlich in den Laboren von Stock Gen getätigt wurden und in einer alternativen Realität im Zeitreisechaos, welches Bebop und Rocksteady verursachen, versehentlich freigelassen werden.[4]

Cartoonserie (1987)Bearbeiten

TMNT Wingnut Screwlosse 87.jpg

Wingnut und Screwloose (1987iger Serie)

Wingnut und Screwloose erscheinen als Schurken in einer Folge der 1987iger Zeichentrickserie. In diesem Auftritt stammen sie vom Planeten Flagenon und infiltrieren die Ten-Hut Militärakademie für junge Rekruten, wo sie eine Gedankenkontrollmaschine verwenden, um die Rekruten zu ihren Sklaven für die Eroberung der Erde zu verwandeln.

Zach, ein junger Freund der Turtles, befand sich zu dem Zeitpunkt in der Akademie, nachdem er von seinen Eltern dort (ironischerweise) wegen seiner andauernden Fehlalarme wegen Alieninvasionen eingeschrieben wurde, um mehr Disziplin zu erlernen. Zach gelang es mit ein wenig Hilfe vonseiten der Turtles, den Plan zu vereiteln, worauf Screwloose und Wingnut die Flucht ergriffen.[5] Weiter kommen die beiden in der Serie nicht mehr vor.

Animationsserie (2012)Bearbeiten

  • 12 Wingnut Screwloose.jpg

    Wingnut und Screwloose (2012 Serie)

    In der 2012 Animationsserie wird Kirby O'Neil durch einen blatanten Patzer der Turtles mit Mutagen übergossen und kommt kurz danach mit Fledermäusen in Berührung, wodurch er sich in einen Fledermausmutanten verwandelt,[6] kann aber schließlich wieder in einen Menschen zurückverwandelt werden.[7] Während eines Versuchs, ihn einzufangen, bekommt O'Neil von einem übermütigen Michelangelo den Spitznamen "Wingnut" (in der deutschen Version "Kirby Bat") verpasst.[6]
  • Wingnut und Screwloose erscheinen erstmals zusammen in der Serie als Hauptfiguren eines klassischen Superheldencomics, welche durch die kosmische Energie von Aprils Splitter des Seelensterns zum Leben erweckt wurden. Von diesem Kristall werden sie im Verlauf ihrer Debütepisode zeitweilig zum Bösen korrumpiert (eine Hommage an ihre 87iger Cartoonversion; siehe oben), können aber von den Turtles wieder zur Vernunft gebracht werden.[8] In dieser Version sind Wingnut und Screwloose offensichtliche Verulkungen der 1960iger Fernsehversion der Comicfiguren Batman und Robin.

VideospieleBearbeiten

TMNT Wingnut Tourney Fights.jpg

Wingnut in Tournament Fights

Wingnut erscheint auch im Videospiel Teenage Mutant Ninja Turtles: Tournament Fighters. Sein Design in diesem Spiel orientiert sich mehr an den Archie Comics als an seiner 1987iger Cartoonversion.

TriviaBearbeiten

  • "Wingnut" ist in seiner zusammengeschriebenen Form der englische Begriff für Flügelnuss. Allerdings ist sein Name weniger eine Adaption der gleichnamigen Gewächsarten, sondern eine Anspielung auf die künstliche Natur seiner Flügel, da eine auseinander geschriebene Form - "wing nut" - für den Begriff Flügelschrauben steht.

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Archie Comics

IDW Comics

1987 Serie

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 "Snake Rattle & Roll"
  2. TMNT Adventures #8
  3. Tales of TMNT Vol.2 #58
  4. Bebop & Rocksteady Destroy Everything! #3
  5. "Zach and the Alien Invaders"
  6. 6,0 6,1 "The Mutation Situation"
  7. "The Lonely Mutation Of Baxter Stockman"
  8. "Bat in the Belfry"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki