Fandom

Teenage Mutant Ninja Turtles Wiki

Worlds Collide - Part 3

1.759Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Zurück zur Episodenliste Worlds Collide, Part 3 ("Welten kollidieren, Teil 3") ist die 58. Folge der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie und die sechste Folge der dritten Staffel. Sie ist auch die sechste und letzte Folge einer sechsteiligen Handlungslinie im Triceraton-Föderationskrieg und dem Schicksal von Professor Honeycutt.

Introtext Bearbeiten

TMNT Worlds Collide 3z.jpg

Bishops Logeintrag

Agent Bishop: Stimmenerkennung: Agent Bishop. Log: 493 Zeta.
Computer: Stimmenprobe bestätigt.
Agent Bishop: Nach ihrer erfolgreichen Ergreifung wurden der Fugitoid und die vier mutierten Schildkrötenkreaturen, welche ihn zu beschützen versuchen, effektiv neutralisiert. Ungefähr um 03:00 heute morgen wurden die Gefangenen von meinen Truppen gesichert und in eine streng geheime US-Militärbasis gebracht. Dort händigte ich den Fugitoid an General Blanque aus, damit dieser nach Belieben über ihn verfügen konnte, während ich die Schildkrötenmutanten zur Sektion in meinem Genetiklabor vorbereitete. Dort werde ich das Geheimnis der mutierten DNA der Schildkröten entschlüsseln, um eine Armee von genetischen Supersoldaten herzustellen.

Doch war meine Arbeit nicht ohne ihre Haken. Die Verbündeten der Schildkröten haben sie und einen anderen Mutanten, der nur als Leatherhead bekannt ist, befreit. Sie haben aber gerade herausgefunden, dass in mir mehr steckt, als man erahnen könnte. Ihre Niederlage, erneute Gefangennahme und Sektion wird umgehend erwartet. Bishop, Ende.

Handlung Bearbeiten

TMNT Worlds Collide 3 a.jpg

Bishop zeigt, was in ihm steckt

Bishop scheint seine Sache bereits gewonnen zu haben - wenigstens bis sich herausstellt, dass er mit Michelangelos Fesselung nicht sorgfältig genug gewesen ist. Mit seinem freien Bein tritt Michelangelo seinen Bedroher von sich weg und gibt so den anderen die Lücke, die sie brauchen, um Bishop zu stellen; dennoch gelingt es ihrem Gegner, ihre kombinierten Angriffe mit beängstigender Leichtigkeit abzuwehren und sie sogar gegen sie zu wenden. Schließlich zieht Bishop sich mit einem Kästchen, welches vier Phiolen enthält, zurück und flüchtet zu einer anderen Geheimbasis, wo er es seinen Männern mit dem Befehl übergibt, die darin enthaltenen DNA-Proben der Turtles zu analysieren. Angesichts der Tatsache, dass Professor Honeycutt im Moment in größerer Gefahr schwebt, entscheiden sich die Turtles für den Moment gegen eine Verfolgung Bishops und stoßen mit Splinter, April, Casey und Leatherhead weiter ins Innere der Geheimbasis vor.


TMNT Worlds Collide 3 c.jpg

Honeycutt offenbart sich

Während sich draußen im Weltraum die Schlacht zwischen den Triceratoniern und der Föderation weiter zuspitzt und Zanramon immer mehr die Geduld mit seinem Kommandanten Mozar verliert, liegt Professor Honeycutt bereits auf einem Operationstisch, durch mehrere Kabel, die in seine Brust implantiert wurden, mit einer Computerbank verbunden. Um das Elektronengehirn des Fugitoiden nach den Plänen für das Teleportal durchsuchen zu können, sind die Föderationsdroiden gezwungen, die Sicherheitsprogramme abzuschalten - doch auf den schon siegestrunkenen General Blanque wartet als Resultat eine zweifache böse Überraschung. Vor seiner Rückkehr zur Erde hat Professor Honeycutt die Daten des Teleportals vollständig aus seinem Speicher entfernt, und da die Sicherheitsprogramme abgeschaltet worden sind, klinkt er sich sogleich in das Computersystem ein. In einer Ansprache an die ganze Welt und die außerirdischen Kontrahenten offenbart Honeycutt seine Existenz, den Grund für diesen sinnlosen Zerstörungskrieg und dass die Pläne des so begehrten Teleportals nicht mehr existieren - eine Tatsache, die auch die Triceratonier durch die Abtastung der offenen Frequenzen bald als wahr erkennen müssen.


TMNT Worlds Collide 3 d.jpg

Der Virus am Werk in der Föderationsflotte

Dann holt Honeycutt zum endgültigen Schlag aus: Um den erbitterten Krieg um ihn und seine verhängnisvolle Erfindung ein für alle Mal zu einem Ende zu bringen, lädt er einen äußerst potenten Virus in das System, doch den Föderationsdroiden im Labor gelingt es, die Stromversorgung abzuschalten und somit den Virus zu stoppen. Die Turtles und ihre Gefährten bekommen auf ihrer Suche jedoch die Aktionen von Honeycutt mit, und Donatello gelingt es, sich in eine Konsole einzuhacken und damit den Aufenthaltsort des Professors herauszubekommen. Sie brechen in das Labor ein, und auf Bitten Honeycutts stellt Donatello den Strom wieder an; daraufhin kann Honeycutt das Hochladen des Viruses vollenden. Durch den Virus wird die gesamte Flotte der Föderation lahmgelegt, und auch die Triceratonier werden von dem Virus bedroht, bis Zanramon kaltblütig die Verbindung zu den betroffenen Schiffen kappen lässt. Doch die gewaltige Energieentladung, die Honeycutt für das Unternehmen benötigt, überlastet seine Systeme, und zur Bestürzung seiner Freunde stirbt der Professor, kaum dass seine Mission des Friedens erfüllt ist.


TMNT Worlds Collide 3 f.jpg

Revolution!

Währenddessen ändert sich auch die Lage für die Triceratonier auf recht dramatische Weise. Als Zanramon den Befehl gibt, die nun hilflose Föderationsflotte zerstören zu lassen, weigert sich Mozar aus seinen Prinzipien der Ehre heraus, dem Folge zu leisten. Bevor Zanramon persönlich das Kommando durchgeben kann, erscheinen Traximus und seine Rebellen in der Befehlszentrale. Zu Zanramons Entsetzen weigern sich die Soldaten aber, das Feuer auf ihre eigenen Brüder zu eröffnen, und auch Mozar, der endlich genug von seinem Obersten Führer bekommen hat, verweigert ihm jegliche Hilfe, worauf Zanramon abgesetzt wird.


TMNT Worlds Collide 3 h.jpg

Ewiger Frieden

Im Beisein seiner irdischen Freunde und Mozars zerstört Traximus den Thron des Obersten Führers als das letzte Symbol von dessen Tyrannei, verkündet die Wiederherstellung der republikanischen Ordnung und erteilt den Befehl, die Föderationsstreitkräfte zu bergen und als Zeichen des Friedens wieder in ihre Heimatwelt bringen zu lassen - wenigstens bis auf zwei Ausnahmen. Die sterblichen Überreste des Fugitoiden werden von den Turtles und ihren Freunden in einer kurzen, aber ergreifenden Zeremonie im Weltraum begraben, im Licht des von ihm herbeigeführten Friedens.

ZitateBearbeiten

  • Bishop: Ihr habt keine Ahnung, mit was ihr euch da anlegt.
    Splinter: Ich schlage vor, Sie ergeben sich. Sie sind in der Unterzahl.
    Bishop: Vielleicht. Aber niemals deklassiert.
  • General Blanque: Mit dem Design des Teleportals in unseren Händen werden wir es nicht nur benutzen, um die Triceratons vollständig zu zerstören, es wird uns auch nichts davon abhalten, die Hälfte aller bekannten Galaxien zu erobern! LASST DIE VERNICHTUNG BEGINNEN!!
  • Professor Honeycutt: Sie haben mir Ihren gesamten Mainframe geöffnet. Ich bin im System. Ich BIN das System!
  • Professor Honeycutt: Meine Arbeit hier ... ist beinahe beendet. Und damit ihr nicht mit leeren Händen weggeht, habe ich hier noch ein letztes Geschenk, um sicherzugehen, dass ihr den Weg der Harmonie erlernt. Möge der Frieden sich durchsetzen.
  • Michelangelo: Okay. Ich habe genug James Bond-Filme gesehen, um zu wissen, dass wenn die feindliche Basis zu explodieren beginnt, es Zeit zu verschwinden ist!
  • Zanramon: Was ist los? Was passiert mit ihnen?
    Mozar: Scoutführer, berichte!
    Triceraton-Scout: Sir, sie ... sind alle ohne Energie. Jedes einzelne Schiff. Die gesamte Föderationsflotte ist ... ist wehrlos! Erwarten Ihre Befehle, Sir!
    [Zanramon lacht höhnisch]
    Mozar: Nicht feuern!
    Zanramon: Was?! Kommandant Mozar, befehlen Sie Ihren Truppen, sofort anzugreifen! Die gesamte Feindflotte liegt hilflos vor uns! Der Sieg ist endlich zum Greifen nahe!
    Mozar: Es ist nicht ehrenvoll, einen wehrlosen Feind anzugreifen, Oberster Führer.
    Zanramon: [greift Mozar am Kragen] Hier geht es nicht um Ethik, Mozar! Hier geht es um die komplette Vernichtung unserer lebenslangen Feinde. Eröffnet das Feuer!
  • Traximus: Wir werden diesen Befehl nicht ausführen, Zanramon, oder irgendeinen anderen ehrlosen Befehl, welchen du zu geben gedenkst.
    Zanramon: Traximus! Wie sind diese Verräter hier reingekommen?!
    Traximus: Wir sind gelaufen. Und nun werft eure Waffen weg!
  • Zanramon: Was?! Was tun Sie da, Mozar? Was ist das? Das ist Revolution!
    Traximus: [schleudert Zanramon gegen die nächste Computerkonsole] Eine Revolution ist etwas, was für gewöhnlich geschieht, wenn die Welt sich verändern muss.
  • TMNT Worlds Collide 3 x.jpg

    Zwei, die wohl niemals Frieden finden werden ...

    Traximus: Da sind noch diese zwei Gefangenen, welche ich unter Schloss und Riegel halten muss. Vielleicht werden sie auch einen Weg finden, Frieden zu schließen.
    [Szenenwechsel zur zweiteiligen Gefängniszelle, in der Zanramon und Blanque gemeinsam einsitzen]
    General Blanque: Dieser Triceratongestank ist mehr, als ich ertragen kann!
    Zanramon: Das Einzige, was hier stinkt, ist Ihre Feigheit, Blanque!
    General Blanque: Willst du dich mit mir anlegen? Dann zeig, was du draufhast, du stinkende Eidechse - wenn du die Nerven dafür hast!
  • Donatello: Professor, ich - ich denke, dass ich eigentlich "Danke" sagen möchte. Sie waren ein guter Freund. Nicht nur, dass Sie in unseren Herzen weiterleben werden, sondern dass ihr nobles Opfer für immer bestehen wird ... im immerwährenden Geschenk des Friedens.

FilmfehlerBearbeiten

  • In ihren vorhergehenden Begegnungen mit den Triceratoniern mussten die Turtles auf die harte Tour lernen, dass die Atmosphäre, die die Triceratonier atmen, für Menschen schädlich ist, was den Gebrauch von speziellen Atemgeräten notwendig machte. Als die Turtles, Splinter, April, Casey und Leatherhead aber am Schluss der Folge Zanramons Thronsaal betreten, trägt keiner von ihnen ein entsprechendes Atemgerät, und sie tragen dennoch keine Schäden von der für sie giftigen Luft davon.

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Schauplätze

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki